JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
ganzes Foto einblenden Bilderslideshow beenden

Volltextsuche

Kirchen & Kunst

Kunstreich

Kunst und Religion sind eng miteinander verbunden. Das beweisen prachtvoll ausgestattete Kirchen, die mit ihren überreich verzierten Altären und farbenprächtigen Deckenfresken als wahre Kleinode auf der Schwäbischen Ostalb anzutreffen sind. Mit der Abteikirche in Neresheim schuf Balthasar Neumann sein reifstes Alterswerk. Mit den Deckenfresken von dem Tiroler Martin Knoller ist die Klosterkirche der Benediktiner zur „Königin des Härtsfelds" geworden. 

Neresheim Abteikirche
Neresheim Abteikirche
Ellwangen Lufansicht Schönenberg
Ellwangen Lufansicht Schönenberg

Zur Schönheit der Kunst kommt der Wohlklang der Töne: alljährlich strömen Tausende zu den berühmten Klosterkonzerten. Da mag die Stiftskirche St. Veit in Ellwangen als reifstes Werk der Spätromanik nicht zurückstehen. Die mächtige Wallfahrtskirche Schönenberg ist meistbesuchtes Pilgerziel in der Diözese. Auch zur Marienwallfahrtskirche in Aalen-Unterkochen und zur Schlosskirche in Abtsgmünd- Hohenstadt zieht es die Gläubigen.

Kirchheim Kloster
Kirchheim Kloster
Zöbingen Wallfahrtskirche
Zöbingen Wallfahrtskirche

Eine Besonderheit der Schwäbischen Ostalb sind die kleinen Kapellen am Wegesrand:

St. Ägidius in Neuler-Bronnen mit romanischen Fresken, die frühbarocke Silvester-Kapelle in Westhausen, wohin die Reiter seit Jahrhunderten zur Prozession ziehen. Nicht zu vergessen die  Antoniuskapelle in Ellwangen- Schrezheim: hier steht ein Fayencen-Altärchen aus dem Jahr 1774. Und das Stefanskirchle in Wasseralfingen birgt den wunderschönen Flügelaltar des Ulmer Meisters Martin Schaffner. In Kirchheim am Ries zeigt das ehemalige Zisterzienserkloster wahre Kleinode.

Sieger Köder Zentrum Rosenberg
Sieger Köder Zentrum Rosenberg
Sieger Köder
Sieger Köder

Kunsthistorisch von hohem Rang ist der spätmittelalterliche Flügelaltar von Friedrich Herlin in der Ev. Stadtkirche Bopfingen. Zu den Höhepunkten sakraler Kunst gehören die Werke des Pfarrers und Malers Sieger Köder. Wir begegnen seinen Stationen künstlerischen Schaffens z. B. in Wasseralfingen, Rosenberg, Hohenberg, Aalen-Ebnat oder Ellwangen. Einen Querschnitt über sein Gesamtwerk bietet das Sieger-Köder-Zentrum in Rosenberg.