JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
ganzes Foto einblenden Bilderslideshow beenden

Volltextsuche

Aktuelles

Autor: Benutzer Vorlage
Artikel vom 24.02.2016

Neues Buch erschienen

Neues Buch zu Ellwangen erschienen: „Spurensuche mit Herrn Hariolf – Die Vita Hariolfi (nicht nur) für Kinder“

Das neue Buch von Matthias Steuer, „Spurensuche mit Herrn Hariolf – Die Vita Hariolfi (nicht nur) für Kinder“ bietet erstmals in textlicher und bildlicher Form die spannenden Geschichten aus dem Leben des heiligen Hariolf, dem Gründer von Ellwangen.Ellwangen. Die Lebensbeschreibung des Hariolf („Vita Hariolfi“) findet sich im ältesten Buch von Ellwangen und stellt die erste „Urkunde“ über die Anfänge des Klosters und der späteren Stadt dar. Der junge Ermenrich befragt den alten Mönch Mahtolf über den Gründer sowie über das Leben der ersten Mönche in Ellwangen.Dem Autor Matthias Steuer, Leiter des Schlossmuseums, ist es gelungen, den alten Text, der in seinen Ursprüngen bis in das 9. Jahrhundert zurückreicht, verständnisvoll in die Sprache von Kindern zu übersetzen. Die Kurzgeschichten sind übersichtlich gegliedert, die es den Kindern erleichtern, selbstständig die Begebenheiten um die Gründung und die Wundergeschichten des hl. Hariolf zu lesen. Durch die Dialogform eignet sich der Text jedoch auch zum Vorlesen. Die farbenprächtigen Bilder der Künstlerin Judith Wettemann-Ebert illustrieren den Text und tragen wesentlich zu dessen Verständnis bei. Da Kinder das Schöne, aber auch das Geheimnisvolle in einer Geschichte lieben, finden sich im 2. Teil des Buches Geschichten von Ereignissen und Gegenständen in Ellwangen, die Kinder selbst aktiv auf Spurensuche gehen lassen können.Das Buch gibt es für 23 € in der Tourist-Information Ellwangen und im Ellwanger Buchhandel.