JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
ganzes Foto einblendenBilderslideshow beenden

Veranstaltungen

Ausstellung zum 120. Geburtstag Georg Elsers

04.01.2023 bis 27.01.2023
Ganztägig
Aalen

Am Mittwoch, den 4. Januar, hat sich der Geburtstag Georg Elsers zum 120-sten mal gejährt. Der Königsbronner Schreiner verübte am 8. November 1939 ein Sprengstoff-Attentat im Münchener Bürgerbräukeller auf Adolf Hitler und die dort versammelte Führungsriege der NSDAP. Der Anschlag verfehlte Hitler nur um wenige Minuten. Mit seiner Tat wollte Elser „noch größeres Blutvergießen“ durch die Ausweitung des Krieges verhindern - wäre der Anschlag geglückt, hätte das den Verlauf des Zweiten Weltkriegs erheblich verändert und vielleicht den Holocaust verhindert. 

Lange Zeit ist es schwierig gewesen, an Elser und sein Attentat zu erinnern. Im Nachkriegsdeutschland wurde der Handwerker lange nicht als Widerstandskämpfer wahrgenommen. Lügen und Legenden verstellten den Blick.

Aus diesem Anlass wird vom 4. Januar (Elsers 120. Geburtstag) bis zum 27. Januar (Internationaler Holocaust-Gedenktag) im Aalener KulturBahnhof (KUBAA) die Ausstellung gezeigt:
„Ich habe den Krieg verhindern wollen“ - Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939.

Eine Dokumentation der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Realisiert mit Förderung durch die Landesstiftung Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten KUBAA:
Mo-Fr von 09 - 21 Uhr; Sa von 17.30 - 21 Uhr und So von 15 - 21 Uhr

Ort: Kulturbahnhof Aalen (KUBAA)